Chiropraktik

Chiropraktik wurde entwickelt, um die gesunde Körperfunktion wiederherzustellen, wodurch die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert werden. Die Chiropraktik ist eine manuelle Behandlungsmethode und bezeichnet die Diagnose, Behandlung, Prophylaxe und Rehabilitation von Schmerzen und Funktionsstörungen des Bewegungsapparates. Die erworbenen und angeborenen Fehlstellungen und Blockaden werden durch gezielte Handgriffe behoben.

Das Chiropraktische Paradigma:

  • Absicht → Gesundheit zu optimieren
  • Prinzip → körpereigene Selbstheilungskraft des Körpers durch das Nervensystem beeinflussen
  • Praxis → neurologische und biomechanische Integrität durch die angemessene chiropraktische Versorgung zu ermöglichen

Ziel

  • Förderung der Funktion und Leistungsbereitschaft
  • Linderung von Schmerzen und Symptomen
  • Heilung begünstigen
  • Minderung des Grades und der Häufigkeit von Rückfällen
  • Prävention oder Verlangsamung von degenerativen Prozessen

Ursachen einer Blockade

  • angeborene knöcherne Fehlbildungen
  • Fehlstellungen von Gliedmaßen
  • schlechte Hufe/Beschlag/Krallen
  • Geburt/Wachstum
  • Bewegungsmangel
  • Leistungssport
  • natürlicher Alterungsprozess
  • Zähne
  • Trauma/Stürze/Transport
  • Reiter/Sattel
  • Leine/Geschirr
  • Narkose
  • Lahmheiten